Verlobung und Verloben mit Verlobungsfeier

Unter der Verlobung versteht man das Versprechen des Paares in Zukunft zu heiraten und miteinander den Bund der Ehe einzugehen. Die Verlobung ist im Gegensatz zur eigentlichen Hochzeit bzw. Trauung nicht gesetzlich gebunden und an keinerlei Verprlichtungen geknüpft. Man kann die Verlobung also jederzeit nach dem eigenen Wunsch und Empfinden wieder auflösen.

{mosgoogle}
{mosgoogle}

Die Verlobung kann man aber mit einer Verlobungsfeier feiern und sich der Öffentlichkeit als zukünftiges Brautpaar präsentieren. Außerdem stellt die Verlobungsfeier dann die Probe der Kooperation miteinander da was die Organisation angeht. Wie groß und in welchem Umfang man die Verlobung feiert liegt an einem selbst. Von der pompösen Feier bis zum gemütlichen zusammensitzen im Freundeskreis ist hier alles möglich und in Ordnung. Die Zeit zwischen Hochzeit und der Verlobung sieht man als Probezeit des zukünfitgen Ehepaares an. Früher hatte es noch eine viel stärkere Bedeutung denn dann wurden alle finanziellen und die rechtlichen Absprachen unter Zeugen und mit Handschlag besiegelt. Zur Verlobung schenkt man sich meist auch Ringe.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen noch Verlobungsringe.net für Verlobungsringe empfehlen.